Wie du die größten Problem deiner Zielgruppe bestimmst und löst

by | 24. Jan 2019

Die Hauptaufgabe von Beratern, Dienstleistern und Coaches ist herauszufinden, vor welchen Problemen der gewünschte Zielkunde steht, diese beim Namen zu nennen und anschließend dabei zu unterstützen vom unerwünschten Status Quo zum gewünschten Ergebnis zu finden. Probleme können von der Zielgruppe dabei jedoch gänzlich unterschiedlich wahrgenommen werden.

Für die eine Person ist das Problem, sowie die Lösung klar erkennbar, sie ist auf der Suche nach Unterstützung von Menschen, die den gewünschten Weg bereits gegangen sind. Ihr ist wichtig, diesen Weg schnellstmöglich zu gehen. Die nächste Person weiß, dass sie vor Schwierigkeiten steht, denkt vielleicht auf dem richtigen Weg zu sein, ist sich der endgültigen Lösung jedoch völlig unbewusst.

Die gebotene Lösung muss den Menschen also von Status A, nicht nur zum gewünschten Status B, sondern zum bestmöglichen Status B begleiten.

Dabei ist es unersetzlich die Probleme und Wünsche deiner Zielkunden genauestens zu kennen, sogar besser zu kennen, als diese selbst im Stande wären. Im besten Fall sogar besser, als deine eigenen Probleme und Wünsche in vielen Bereichen.

Wenn du als Berater, Dienstleister oder Coach an deinen Zielkunden herantrittst und mit diesem über aktuelle Herausforderungen und Schwierigkeiten sprichst, muss das unbedingte Gefühl erzeugt werden, gänzlich verstanden zu werden. Dein Gegenüber muss denken: „Wow, absolut richtig, da kennt mich jemand besser, als ich mich selbst.“

Du musst dich also unbedingt sehr intensiv mit deinem Zielkunden auseinandersetzen, eine oberflächliche Betrachtung reicht häufig nicht aus, um 1. die echten Schmerzpunkte und Probleme zu finden und 2. beste Lösungen für die entdeckten Probleme bereitzustellen.

Hier erhältst du 4 einfache Fragen, die dich dabei unterstützen, die wahren Probleme deiner Zielgruppe zu bestimmen und besserer Problemlösungen und Dienstleistungen zu erschaffen:

  1. Was sind existierende Trends und aufkommende Trends für das Geschäft / das Leben deines Zielkunden?
  2. Was lässt deinen Zielkunden nachts nicht schlafen und an die Decke starren?
  3. Wovor hat dein Zielkunde Angst?
  4. Was sind die 3 größten und schwierigsten Herausforderungen, vor denen dein Zielkunde täglich steht?

Du wirst vielleicht denken, dass diese Fragen teilweise starke Ähnlichkeit aufweisen, richtig? Doch solltest du auf jede Frage unterschiedliche Antworten finden. Das ist wichtig, hier solltest du Zeit investieren. Sie werden dich näher und näher an die eigentlichen Probleme heranführen.

Essenzieller Bestandteil der Problemlösung ist außerdem deine eigene Positionierung. Spezialisierst du dich entweder auf eine deiner Top-Fähigkeiten und/oder konzentrierst dich auf eine konkrete Gruppe, der du deine Dienstleistung und deine Lösungen anbietest, wirst du auf eine ganz bestimmte Weise wahrgenommen.

Du wirst wahrgenommen als echter Experte. Viele Berater und Dienstleister haben massive Schwierigkeiten, die eigene Positionierung als Experte zu finden. Häufig aus Angst, zukünftig einen Auftrag zu verpassen, der ja “irgendwo doch im Kompetenzbereich liegt” oder sogar aus Angst, im folgenden Monat die Rechnungen nicht mehr zahlen zu können.

Doch das ist völlig unbegründet. Das folgende Beispiel verdeutlicht dies auf simple Weise:

Wenn du dich darauf spezialisiert hast, Zahnärzten dabei zu helfen, ihre Praxisabläufe zu strukturieren und zu modernisieren, sodass sie zukünftig garantiert 50 Prozent ihrer Praxiskosten einsparen, wirst du wohl kaum von Restaurants angefragt, den Service zu optimieren. Selbst wenn du die Fähigkeit besitzen würdest, wäre dies äußerst merkwürdig. Diesen Auftrag anzunehmen, wäre obendrein auch absolut unklug.

Dass du diesen Auftrag ablehnst macht auch überhaupt nichts. Es ist sogar von Vorteil, denn gibt es nicht genügend Zahnärzte, die deine Dienstleistung benötigen würden?

Ein anderes Beispiel ist Netflix. Netflix stellt Filme und Serien online zur Verfügung, mehr nicht. Und das, machen sie mehr als gut.

Je klarer und spezifischer du dich positioniert bist, desto mehr Erfahrung wirst du also in diesem einen Bereich sammeln können. Wenn du deine Fähigkeit der außenwelt perfekt kommunizierst, wird sich deine Zielgruppe auch direkt angesprochen und verstanden fühlen. Du wirst als Experte wahrgenommen und anerkannt. Du wirst als solcher sogar deutlich besser vergütet.

Deinen Kunden kannst du darüber hinaus – und nur hierauf kommt es final an – immer bessere Ergebnisse liefern, vielleicht sogar die besten Ergebnisse deiner Branche. Du wirst auch in der Lage sein, deine eigenen, immer wiederkehrenden Prozesse funktionierend zu automatisieren und von deiner Person zu lösen, um das häufig erwünschte quäntchen ‘mehr Zeit für das wesentliche’ zu gewinnen.

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt

Comscale Marketing GmbH
Richrather Str. 34
40723 Hilden

Telefon: +49 211 97 26 04 40
Mail: [email protected]

Folge Comscale Marketing

© 2019 Comscale Marketing GmbH
comscale-marketing.com